Wasserentnahmen aus Fließgewässern zu Bewässerungszwecken

Derzeit weisen Bäche und Flüsse sehr geringe Wasserführungen auf. Im Besonderen bei kleinen, abflussschwachen Gewässern stellt der niedrige Abfluss eine Extremsituation für alle Lebewesen im Gewässer dar, welche durch eine Entnahme noch zusätzlich verschärft wird.

Der sorgsame Umgang mit dem Wasser aus natürlichen Wässern ist daher insbesondere in Trockenzeiten sehr wichtig. In diesem Zusammenhang ist ergänzend darauf hinzuweisen, dass jede Wasserentnahme aus Oberflächengewässern mit Maschinen (Pumpen) nach dem Wasserrechtsgesetz bewilligungspflichtig ist.

Information zur Wasserentnahme aus Fließgewässern zu Bewässerungszwecken