Straßensperre L28

Ab 28. September beginnen die Bauarbeiten für den Neubau der Stützbauwerke km 5,32 – 6,19 und die Neuverlegung der Straßenquerung bei km 5,55 bei der L28 Straße über die Schnepfegg. Es werden an 3 Stellen talseitige Stützbauwerke zur Stabilisierung der Straße errichtet und ein Durchlass saniert.

Aufgrund der beengten Fahrbahnverhältnisse und der kurvigen Trassenführung in Hanglage werden die Baumaßnahmen für die Sicherungsmaßnahmen jeweils von Montag bis Freitag unter täglicher Totalsperre in der Zeit von 08:00 – 17:00 Uhr durchgeführen. Außerhalb dieser Zeiten ist der Baustellenbereich für den Verkehr ausreichend gesichert und einspurig durchfahrbar.

Die Neuverlegung der Straßenquerung bei km 5,55 erfolgt im Rahmen einer durchgehenden Totalsperre über einen Zeitraum bis zu 2 Wochen. Die Umleitung während der Totalsperren erfolgt auf der L200 über Mellau und die L28 über Schnepfau bzw. Schnepfegg.

Die Zufahrt bis zur Parzelle Hütten von der Gemeinde Bizau aus ist während den Baumaßnahmen ungehindert möglich.